zum Inhalt

1974

Juli

Gründung der Werkstatt in der Ulzburger Straße 471 in einer ehem. kleinen Tischlerei mit Wohnhaus mit 12 behinderten Menschen durch die Ortsvereinigung der Lebenshilfe Norderstedt

August

Wechsel in die Trägerschaft des Diakonischen Werkes in Rendsburg

1975

Januar

Anerkennung der Werkstatt durch das Landesarbeitsamt als Außenstelle der Werkstatt in Ahrensburg

1978

August

Umzug in die Stormarnstraße 5-11, gleichzeitiger Anbau. Insgesamt 120 Plätze

Wechsel in die Trägerschaft der Norddeutschen Gesellschaft für Diakonie e.V.

1980

Juli

Gründung der Wohngemeinschaften in den Räumen der Werkstatt

1985

Neubau des Maschinenhauses mit einer Tischlerei und Schlosserei (50 Plätze)

1995

Gründung der Tagesförderstätte (12 Plätze) für Menschen mit Schwerst- und Mehrfach- Behinderungen

1996

Juli

Wechsel der Leitung von Hans Kohn auf Jan-Henrik Schmidt

1998

Juli

Anmietung der Außenstelle Schützenwall 30

Oktober

Gründung des Ambulant Betreuten Wohnens

2000

Mai

Gründung der Abteilung für Menschen mit psychischen Behinderungen in den erworbenen Gebäuden (Einzelhaus) im Langenharmer Weg 227-229

2001

April

Einweihung des Neubaus der Wohngemeinschaften Teil I (13 Plätze)

Juli

Zertifizierung nach DIN EN 2000 des Produktionsbereiches

November

Wahl des ersten Werkstattrates

2002

Oktober

Gründung der Bildungs- und Förderstätte Himmelmoor gGmbH in der Heinrich-Herz-Straße 20 in Quickborn

2003

August

Gründung des Integationsprojektes Autopflege & Co im Distelweg 33-35

2004

August

30-Jahr-Feier im Hamburger Hafen

November

1. Basar der Norderstedter Werkstätten und Einweihung des Neubaus im Langenharmer Weg 227-229 (50 Plätze)

2005

September

Gründung der Norderstedter Arbeitsbegleitung NAB für Menschen mit Behinderungen in Betrieben in und um Norderstedt

Oktober

Kooperationsvertrag mit dem Lernort Natur Hohenbuchen e.V. in Hamburg Poppenbüttel

Dezember

Zum ersten Mal 1.000.000 € Umsatz mit allen Mitarbeitern in der Produktion erwirtschaftet

2006

August

Einweihung von Nordwork (40 Plätze), ein Angebot für seelisch behinderte Menschen

Dezember

Gründung des ISN e.V. Integrativer Sportverein Norderstedt

2007

März

Start der ersten Außenarbeitsgruppe bei Lufthansa Technik AG

Juli

Eröffnung „Das Contor . Werbeideen“ in der Ohechaussee 11. Ein Angebot für Menschen mit psychischen Behinderungen mit den Beschäftigungswünschen Grafik, Computer, Büro, Werbung, kreative Ideen (30 Plätze)

2008

August

Einweihung der Scheune in Hohenbuchen. Ein Arbeitsprojekt für 20 seelisch behinderte  Menschen

September

Der 300. Werkstattplatz wird belegt

Dezember

Einweihung des Neubaus der Wohngemeinschaften in der Ulzburgerstraße 471 Teil II (8 Plätze)

2009

Oktober

Mathias Schneeloch wird neuer Einrichtungsleiter, Jan-Henrik Schmidt wird Einrichtungsleiter der Schleswiger Werkstätten

2011

April

Eröffnung der Landesgartenschau Norderstedt

Die Projekte "Bauernhof" und "Klasse im Garten" der Norderstedter Werkstätten werden nach Beendigung der LGS bestehen bleiben

2013

Februar

Das Café Plietsch eröffnet in der Kirchenstrasse 12 in Norderstedt

2014

September

Das 40-jährige Bestehen wird im Kulturwerk am See gefeiert